Engel Gruppe BG
Mechanische Vorbereitung für die Oberflächenbehandlung von Metallteilen

Mechanische Vorbehandlung vor dem Pulverbeschichten

Die mechanische Vorbereitung ist erforderlich, wenn Oberflächen aufgewertet oder verzinkte Teile feinverputzt werden sollen.


Mechanische Vorbehandlung von Metallteilen vor der Pulverbeschichtung

Durch Schleifen werden fertigungsbedingte Oberflächenfehler weitestgehend beseitigt.
Ergänzend können leichte Beulen und Schweißpunktverzüge durch Ausspachteln mit anschließendem Überschleifen im Oberflächenbild deutlich optimiert werden.


Bei verzinkter Ware schleifen wir die Oberfläche nach ihrer Vorgabe in den entsprechenden Abstufungen

Industrielles Feinverputzen:

Hierbei handelt es sich um die Oberflächenbearbeitung nach DIN EN ISO 1461, bei der der Korrosionsschutz des Zinks in seiner maximalen Form erhalten bleibt. [ mehr ]

Dabei werden nur Spitzen und Nasen entfernt oder abgerundet, so dass keine Verletzungsgefahr mehr von ihnen ausgeht. Außerdem wird vorhandene Zinkasche entfernt. Die Oberfläche und Schweißnähte werden hierbei nicht überschliffen.

Dekoratives Feinverputzen:

Für einen dekorativen Anspruch ist dies die am häufigsten gewählte Art des Feinverputzens und stellt
eine Mischung aus Optikverbesserung und Korrosionsschutz dar. [ mehr ]

Dabei werden die Rauheiten an der Oberfläche entfernt. Ergänzend zum industriellen Feinverputzen wird die Oberfläche an maschinell erreichbaren Stellen so überschliffen, dass die Oberflächenglätte verbessert wird. Die gültige DIN EN ISO 1461 ist auch hier weiterhin gültig. Das heißt, dass die Oberfläche auch nur eingeschränkt geschliffen werden darf. Örtliche Zinkschichtdickenunterschreitungen sind soweit erlaubt, wenn die Schichtdicke einen Wert von 50% der Normschichtdicke nicht unterschreitet.

Premium Feinverputzen:

Hier steht die Optik der Oberfläche beim Feinverputzen an erster Stelle. Der Korrosionsschutz nimmt nur noch eine untergeordnete Rolle ein. [ mehr ]

Die Bauteile entsprechen nicht mehr der gültigen DIN EN ISO 1461, weil die gesamte Bauteiloberfläche inklusiv der Schweißnähte geschliffen und eingeebnet wird.


Pulverbeschichten: Mechanische Vorbehandlung.
Pulverbeschichten: Mechanische Vorbehandlung.
Pulverbeschichten: Mechanische Vorbehandlung.

Die Art der mechanischen Vorbehandlung ist in DIN 17611 festgelegt.